Mahngang & Podiumsdiskussion zum 9. November

Mahngang_Flyer_web - Kopie

Mahngang/ Demonstration. 18 Uhr, Berliner Platz:
Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Dies ist ein politisches Vermächtnis von Überlebenden und WiderstandskämpferInnen gegen den Faschismus. In diesem Zusammenhang ist der 9. November ein Tag von Gedenken und Mahnen.

Anschließend: Podiumsdiskussion im Café Resistencia. 20 Uhr, Anschlussverwendung:
Warum Faschismus kein „Nationalsozialismus“ ist:

Warum wird die Selbstbezeichnung der deutschen Faschisten als Nationalsozialisten im bürgerlichen Mainstream übernommen? Welche Rolle spielten Interessen des Kapitals beim Aufstieg der NSDAP? Wie hat der 9. November zur Machtstabilisierung der Faschisten beigetragen? Und kann man heute von einer schleichenden Faschisierung sprechen?

Über diese Fragen diskustieren VertreterInnen der VVN/BDA, Siempre Antifa Frankfurt/M & SDAJ Gießen

Vor der Veranstaltung wird es eine leckere Suppe zum aufwärmen geben 🙂