AfD – Partei der Rechten & Reichen bekämpfen

21740741_1760188060944611_2124100550478768385_o

Wir waren gestern in der Giessener Innenstadt und haben mit einer Spontankundgebung die wahren Ziele der AfD thematisiert. Diese Partei steht entgegen ihrer Selbstdarstellung für eine neoliberale, rechte und reaktionäre Politik. Die AfDler waren mächtig angepisst, wurden handgreiflich & aufdringlich.
Anti-Establishment & Antworten auf soziale Fragen? Von wegen. Unser Redebeitrag zum Nachlesen:

Die AfD steht für einen modernisierten Faschismus
Die AfD streitet immer wieder ab, dass sie Verbindungen zu faschistischen Organisationen hat. Aber das ist gelogen. Zuletzt kam heraus, dass der Terrorverdächtige Anwalt Jan Hendrik H. Kontakte zum ehemaligen Vizechef der AfD-
Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern Holger Arppe hatte.

Die AfD steht für eine menschenverachtende Politik
Sie ist rassistisch und sie ist schwulen- lesben- und frauenfeindlich. Letzteres zeigt sich unter anderem darin, dass die AfD Gelder für Frauenhäuser und Frauennotrufe streichen will. Die AfD stellt Muslime und Geflüchtete als Sündenböcke für sinkende Löhne und allgemein für soziale Ungleichheit dar. So versucht sie die Leidtragenden des Systems gegeneinander auszuspielen und zu spalten. Doch es ist der krisenschürende Kapitalismus, der uns Arbeits- und Perspektivlosigkeit, steigende Armut, Ausbeutung und Kriege bringt.

Die AfD ist die Partei des Establishments
Die AfD verkauft sich als Anti-Establishment-Partei, dabei gehören ihre Führungskräfte dazu! Sie sind Wirtschaftsmanager, Lobbyisten oder mittelständische Unternehmerinnen und Unternehmer.
Gleichzeitig inszeniert sich die AfD als Partei der kleinen Leute.
Doch das Wahlprogramm der AfD zeigt deutlich, dass sie die Partei der Reichen ist und aggressiv die Interessen der Kapitalistenklasse vertritt. Zum Beispiel will sie die Vermögens- und die Erbschaftssteuer abschaffen. Wir sollen mehr für unsere Krankenversicherung und unsere Renten zahlen. Wenn wir von Hartz IV betroffen sind sollen wir Zwangsarbeit leisten.

Gegen den Rechtsruck der Regierung
Auch ohne die AfD im Bundestag rückt die Regierung immer weiter nach rechts. Unter dem Deckmantel der Sicherheit und
Terrorbekämpfung werden seit Jahren unsere Grundrechte
eingeschränkt. Der Polizei- und Überwachungsapparat wird immer weiter ausgebaut und die Privatsphäre von Millionen wird systematisch verletzt.

Also lasst uns dem Gequatsche der bürgerlichen Parteien nicht auf den Leim gehen! Im Parlament wird das Ausbeutungssystem nicht verbessert, sondern nur verwaltet.
Dennoch: gewinnt die AfD noch mehr Zugang zu staatlichen Macht- und Verwaltungsstrukturen, wird sie die schleichende Faschisierung massiv vorantreiben!
Gegen die AfD – die Partei der Rechten und Reichen!
Gegen den bürgerlichen Staat! Für die befreite Gesellschaft!