Infoveranstaltung zu G20 am 7./8. Juli in Hamburg

G20_web

Im kommenden Juli steht uns der G20 Gipfel in Hamburg bevor. Das heißt: Die Staats- und Regierungsspitzen der 19 wichtigsten kapitalistischen Nationen und die EU sowie Vertreter_innen der Wirtschaft treffen sich, um sich über die Durchsetzung ihrer Interessen zu verständigen.

Sie setzen eine imperialistische Weltordnung durch, die nach ihren gemeinsamen Interessen sowie ihrem Konkurrenzverhältnis untereinander bestimmt wird und stehen so für Ausbeutung, Verarmung, Krieg und Tod.

Diese kleine Gruppe von Menschen will Hamburg eine Woche lang in einen Belagerungszustand versetzen, in Hinterzimmern Waffendeals abschließen, um die Neuaufteilung der Welt pokern und somit das Leben und den Alltag mehrerer Milliarden Menschen bestimmen.

Dies sind einige von vielen Gründen wieso ein breiter Protest gegen die G20 Staaten wichtig ist. Weitere Gründe und wie sich der Protest umsetzen lässt, und was konkret geplant ist in Hamburg, wollen wir euch mit dieser Infoveranstaltung näher bringen.

Ein Referent des G20 entern Bündnisses  wird uns erzählen was konkret in Hamburg geplant ist, und wie ihr euch einbringen könnt. Desweiteren wird es einen inhaltlichen Input geben was die G20 sind, und welche Auswirkungen diese Treffen auf unser alltägliches Leben haben.

Donnerstag, 15. Juni 2017, Cafe Amelie, Abends (Uhrzeit folgt)