Feministischer Workshop auf Barfuß-Festival

356f75fd-9489-4ef1-afec-5e1922b7e6dc - Kopie Dieses Jahr findet am 17. & 18. August das Barfuß im Wald Festival das dritte Mal statt. Das Non-Profit-Festival ist ein liebevoll organisiertes DIY-Festival und wir freuen uns sehr, dass wir zur Gestaltung des Programms durch einen feministischen Workshop beitragen können:

Top Girls – Wie der Neoliberalismus Frauen alles abverlangt

Leistung, Erfolg, Karriere – gleichzeitig die Familie managen und dabei den Sport für den sexy Body nicht vergessen. Sind Frauen die perfekten Mitglieder einer neoliberalen Gesellschaft? Welche Auswirkungen hat diese auf Feminismus?

Fokus des Workshops ist die kritische Auseinandersetzung mit der Rolle der Frau im neoliberalen Kapitalismus. Gemeinsam wollen wir die aktuellen Herausforderungen an Frauen analysieren und deren systematischen Wurzeln auf den Grund gehen.

Der Workshop ist Samstags von 13-14:30 Uhr. Er ist nur für Frauen1, die ein Festival-Ticket haben. Wenn ihr interessiert seid, schlagt zu, es sind nur noch wenige Tickets übrig!

 

1 Für alle, die sich als Frauen definieren

Advertisements

Rede bei der NTD 2018

7

Hallo Partypeople!

Geil euch heute Abend zu sehen und mit euch zu feiern!

Wir die Antifaschistische Revolutionäre Aktion Gießen, freuen uns dieses Jahr das 3. Mal bei der Nachttanzdemo dabei sein zu dürfen! An dieser Stelle ein fettes Dankeschön an alle, die das ermöglicht haben!

Wir sind heute hier um mit euch Spaß zu haben, aber auch um mit euch zu demonstrieren und um auf einige Missstände aufmerksam zu machen. Also kurz die Party-Ohren gespitzt:

Unser Wagen hat dieses Jahr das Motto: Stoppt das Polizeiaufgabengesetz. Kurz P A G Weiterlesen „Rede bei der NTD 2018“

„PAG the Police“ STOPPT DAS POLIZEIAUFGABENGESETZ – ARAG WAGEN AUF DER NACHTTANZDEMO 2018

33766445_1869316830031733_3824466934531883008_o

Wir wollen an der diesjährigen Nachttanzdemo mit unserem Wagen gegen die Verschärfung der Polizeigesetzte demonstrieren, gegen massive Eingriffe in unsere Grundrechte und gegen massenhafte Überwachung.

Damit wollen wir allen solidarische Grüße übermiteln, die sich am Samstag an der Großdemo in NRW gegen das neue Polizeigesetz beteiligen. Gleichzeitig ist der PAG the Police Wagen unser Beitrag zu Aktionstagen vom 2.-8. Juli unter dem Motto „Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!“.

Kommt mit uns am 7. Juli auf die Straße um zu demonstrieren & zu feiern!

Los geht es um 18 Uhr mit Infoständen am Messeplatz Gießen – um 20 Uhr startet die Demo

Aktionstage 2.-8. Juli: Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!

 

Aktionswoche-660x330

Ein Jahr nach dem G20-Gipfel 2017 und den erfolgreichen Protesten und Kämpfen gegen diesen befindet sich Deutschland im Sicherheits-Wahn. Wo es nur geht wird aufgerüstet und mit Verboten und Überwachung das alltägliche Leben eingeschränkt. Der neue Innen- und Heimatminister Horst Seehofer hat bereits angekündigt, dass es noch im laufenden Jahr zu massiven Angriffen auf die Grund- und Freiheitsrechte aller kommen wird. Weiterlesen „Aktionstage 2.-8. Juli: Repression, Rechtsruck und Aufrüstung entgegentreten!“

ARAG TAKES A STAND in Farbe

final.jpg

Unser Selbstverständnis ist da – in bunt, frisch aus dem Druck 🙂

ihr könnt es bei unseren Veranstaltungen und Infoständen bekommen. Wir positionieren uns in der Broschüre zu Antifaschismus, Antikapitalismus, Feminismus und Internationalismus. Ihr könnt das Selbstverständnis bereits als PDF bei unseren Texten runerladen https://aragantifa.files.wordpress.com/2018/05/take-a-stand-selbstverstc3a4dnis-in-farbe-mai-2018.pdf

Heraus zum revolutionären 1. Mai

Antikap-Banner

Der 1. Mai bleibt antikapitalistisch & revolutionär

Wie jedes Jahr am 1. Mai in Gießen startet eine Demo des DGB um 11 Uhr am Kirchplatz, an der wir uns gemeinsam mit GenossInnen aus den Gewerkschaften beteiligen, die zu einem Jugendblock aufrufen. Wir wollen mit unserem Aufruf an die ursprüngliche revolutionäre Idee des „Kampftags der Arbeiter“ erinnern und an diesem Tag mit Euch diese Idee auf die Straße tragen. Danach gibt es auf dem Kirchplatz das 1.Mai Fest an dem wir dieses Jahr kostenlos Junge Welt Zeitungen verteilen werden. Weiterlesen „Heraus zum revolutionären 1. Mai“

ARAG goes Instagram

View this post on Instagram

ARAG goes Insta Wir sind ein Zusammenschluss linker Aktivist_innen, die Bock auf gemeinsame Politik mit revolutionärer Perspektive haben. Wir sind keine weitere Gruppe, die moralisierend den Zeigefinger hochhält, wenn jemand den linken Knigge nicht auswendig kann – für uns steht das große Ganze im Mittelpunkt: das kapitalistische Ausbeutungssystem anzugreifen. Die ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse sind menschengemacht und daher veränderbar. Wir glauben, dass eine klassenlose Gesellschaft, fern ab von Ausbeutung und Unterdrückung möglich ist. Gemeinsam bilden wir die Antifaschistische Revolutionäre Aktion Gießen, kurz ARAG. #arag #aragantifa #antifaschistischerevolutionäreaktiongießen #gießen #antifa #wz2403

A post shared by ARAG (@arag_antifa) on

Ihr könnt uns seit dieser Woche auf Instagram folgen. Wir möchten jede Möglichkeit nutzen um unsere Positionen zu Antifaschismus, Feminismus, Klassenkampf und Internationalismus publik zu machen. Daher sind wir auf Netzwerke wie Instagram und Facebook angewiesen. Bei Facebook wird unsere Reichweite massiv eingeschränkt und unsere Followerzahl gekürzt. Deshalb versuchen wir’s ab jetzt auch mit Instagram und hoffen, dass die Nutzerinnen und Nutzer bei Insta sich neben leckerem Essen und trainierten Ärschen auch für Politik mit revolutionärer Perspektive interessieren 😉